kurznotiz.

in einem zimmer voller hoffnung, am ende eines langen flures, eingehüllt in sterilen träumen, angeschlossen an maschinen, liegt eine leise ahnung vom abschied in erinnerungsfetzen.