und levin westermann schreibt, dass rebecca reilly schreibt

alles in mir zerbrach. alles in mir war zerbrochen.

und wer kann auch schon, außer man selbst, das gewicht, die schwere erahnen, mit der ein ganzer planet, eine ganze welt zerbricht und dann pulverisiert. was dich einmal bis auf deinen kern sah, was dich dort tief traf, bis in jedes molekül, bis in deine DNA; das alles braucht eine neue welt und diese welt braucht dann eine neue zeit, um zu heilen, um wieder ein ganzes zu werden.

und hasune el-choly schreibt:

seit monaten unterwegs, um wieder leben zu lernen. und immernoch dabei.