I don’t love you anymore. It’s over.

auf den kacheln im u-bahnschacht: jorge luis borges. ich verschwand in seinen zyklischen nächten, ohne anfang und ohne ende, tief in eine stadt ohne namen, in jede form von wetterzeichen. mein ganzer geist gehüllt im porösen kleid aus wolken, wartete ich jahrelang bei windbruch an marfas grab, ohne furcht vor dem wahnsinn und im glanz der augen einer schwester, kurz vor dem letzten schuss crystal meth. ich konnte dieses leben nicht retten, sprang aus dem universum durch alle welten, in das letzte schwarze loch aus ausgewählten gedichten; denn hier unten fühlte ich mich sicher, mit deinem herzschlag aus glas und dem schriftzug auf den kacheln: I don’t love you anymore. It’s over.